Montag, 03 Oktober 2022

hsvb header

2022

Österr. Masters Meisterschaft in Klagenfurt

Unsere Athleten holen 2x Gold, Silber und Bronze!

2022 Bericht ÖM Masters Klagenfurt

Ein halbes Dutzend Masters! ©Jurkovic

Bei den internationalen österreichischen Meisterschaften der Masters, welche vom 23. bis 25. September 2022 in Klagenfurt stattfanden, nahmen 6 HSV - Athleten/innen (3 Damen und 3 Herren) in verschiedenen Altersklassen teil. Sie erreichten dabei insgesamt 6 Medaillen (je 2-mal Gold, Silber und Bronze).

Außerdem gab es 4 persönliche Bestleistungen!

Der erfolgreichste Athlet war wieder einmal Laszlo Dömös, der sowohl die 100m als auch die 200m Sprints dominierte und für die beiden Goldmedaillen verantwortlich zeichnete.

Seine Gattin Lucia erreichte über die 100m die Bronzemedaille.

Markus Horvath ging gleich in 5 Disziplinen an den Start und erreichte im Weitsprung die Silbermedaille. Darüber hinaus konnte er im Hochsprung mit 1,60 m seine erst im vergangenen August aufgestellte persönliche Bestleistung gleich um 8 cm überbieten! Eine großartige Leistung, die ihm in der Gesamtwertung des Hochsprungs den 1. Platz einbrachte. Kein anderer Athlet konnte an diesem Tag höher springen.

Martina Jurkovic-Hable stieg in 3 Disziplinen in den Wurfring (Diskus, Hammerwurf und Kugel) und erzielte mit dem Hammer eine persönliche Bestleistung, was ihr den 2. Platz in ihrer Altersgruppe einbrachte!

Sabine Huber erreichte sowohl im Kugelstoß als auch im Hammerwurf eine persönliche Bestleistung und erreichte im Hammerwurf die Bronzemedaille

Edmund Hutterer trat im Hochsprung an und erreichte die Silbermedaille.

Anm. d. Red.: Herzliche Gratulation an alle TeilnehmerInnen!

by Edmund Hutterer, 26. September 2022

Der LCO macht Station in Ebreichsdorf

Ein starkes Damen-Trio rockt den Ebreichsdorfer Stadtlauf!

2022 LCO Ebreichsdorf

Drei Mäderl Haus! ©Tremel

Am 25. September ging die mittlerweile 19. Auflage des Ebreichsdorfer Stadtlaufes über die Bühne. Bei absolut perfektem Laufwetter – bewölkt, um die 15 Grad und windstill (!) – flogen die flotten Kilometer nur so dahin. Der HSV war mit einer kleinen, aber sehr feinen Abordnung bei diesem Event vertreten.

Larissa Konrath konnte in der Altersklasse U8 einen grandiosen 2. Platz erobern. Die 1.100m wurden in einer absolut beachtlichen Zeit von 4:44 gefinisht – da kann sich so manch erwachsene Läufer ein Bespiel nehmen! Und der gewonnene Pokal, der wohl beinahe ein Drittel ihrer Körpergröße misst, wird wohl nicht der letzte sein, den diese starke junge Dame mit nach Hause bringt. Herzliche Gratulation!

Dass sie das Herz einer Kämpferin besitzt, konnte auch Larissas Schwester Vanessa Konrath in der Altersklasse U12 demonstrieren. Beim Start ihres Bewerbs kam es gleich auf den ersten Metern zu einem Gedrängel und mehreren schweren Stürzen, wovon auch Vanessa betroffen war. Trotz der Tatsache, dass sie zu Beginn Letzte war und durch den Sturz mehrere Abschürfungen davontrug, rollte die junge Athletin das Feld von hinten auf und konnte sich letztendlich mit einer Zeit von 4:22 den 5. Platz in ihrer Altersklasse (bei 21 Teilnehmerinnen!) sichern. Auf 1.100 Meter unter Schmerzen noch so viele Plätze gut zu machen, ist eine mehr als bemerkenswerte Leistung – Hut ab! Wir wünschen eine schnelle Besserung und gratulieren auch dir ganz herzlich!

Von diesen beiden Neo-Mitgliedern wird man in Zukunft wohl noch eine Menge hören!

Im Hauptlauf (10.000m) erwischte Barbara Tremel einen perfekten Tag. Aus dem eigentlichen Ziel, sich nicht über die Maßen zu strapazieren – am Nachmittag stand noch ein Fußball-Match an – wurde nicht besonders viel, da die Bedingungen an diesem Tag einfach zu gut waren. Nachdem eine nette, gute Tempomacher-Gruppe gefunden wurde, konnten die 10km in 50:19 absolviert werden. In der Altersklasse W30 bedeutete dies „nur“ den 6. Platz, dennoch stellt es die zweitbeste je über diese Distanz gelaufene Zeit von Barbara dar, was an diesem Tag durchaus überraschend kam, aber natürlich gerne so mitgenommen wird.

Kommenden Sonntag steigt mit dem Run 15 in Wien das Laufcup Ost-Finale, wo möglicherweise auch wieder der eine oder andere Pokal mit nach Hause genommen werden kann – man darf gespannt sein!

by Barbara Tremel, 25. September 2022

Österr. Meisterschaften U16/U20 in Götzis

David holt sich mit neuer persönlicher Bestleistung den 3. Platz im U20 Weitsprung!

K1600 Götzis 20220911 135312

Unser quietschiges Quartett! ©Jurkovic

Am 10. und 11. September fanden in Götzis die Österr. Meisterschaften U16 und U20 statt. Wir waren mit 4 Kids und 2 Hardcorefans bei den Meisterschaften im fernen „Ländle“ vertreten. Zusammenfassend kann man sagen, dass es mehr als erfolgreiche Meisterschaften waren, zumal 3 unserer StarterInnen in der nächst höheren Altersklasse angetreten sind.

Danke auch an Martina für die tolle Servicierung unserer Kids oder besser gesagt, Jugendlichen.

Hier die wahllose Zusammenfassung . . .

Lina Mavie Proksch

11. Platz U16 Hochsprung 1,50m

Vanessa Janis

5. Platz U16 Hochsprung 1,53m PB

Janis David

3. Platz U20 Weitsprung 6,52m PB
10. Platz U20 100m Sprint 11,66 sec

Emil Geyer

10. Platz U20 800m 2:08,91min

Herzliche Gratulation an unseren tollen Nachwuchs!

by Jurkovic, 12. September 2022

 

Pottenstein mit Kidsbewerb und NÖLV LM U14

Landesmeistertitel Nr. 4 an Vanessa Janis im Mehrfachsprung!

K1600 20220917 095626

Wir kommen! ©Jurkovic

Bei eisigem Wind fanden am 17. September in Pottenstein Wettbewerbe für unsere Minis, U12 und U14 statt. Erfreulicherweise war diesmal mehr „rot“ am Platz zu sehen als bei den bisherigen Wettbewerben.

Im Funwettbewerb waren unsere Minis mit Begeisterung am Start. Der Spaßfaktor war allemal hoch angesiedelt (siehe Foto).

In den Ergebnislisten war dann folgendes zu lesen
U8 männlich Gussenbauer „Luki“ 2. Platz
U8 weiblich Konrath Larissa 5. Platz
U8 weiblich Szalayova Daniela 8. Platz
U10 männlich Windholz Jonathan 2. Platz

Im U12 und U14 Bereich hatten wir mit Paula Troant, Vanessa Konrath und Isabella Gutierrez drei neue und sehr aufgeregte Damen mit dabei, ergänzt wurde die Riege durch Vanessa Janis.

Vorweg ein großes Danke an Vanessa für die Betreuung unserer Neulinge, herzliche Gratulation an alle Mädels für ihren Einsatz beim ersten Leichtathletik Wettbewerb. Auszugsweise (Highlights) die mehr als erfreulichen Ergebnisse:

U14 weiblich Paula Troant 7. Platz Weitsprung
U12 weiblich Isabella Gutierrez 1. Platz Vortex
U12 weiblich Vanessa Konrath 1. Platz Sprint und Weitsprung
U14 weiblich Vanessa Janis 1. Platz Sprint und Hürde / Landesmeisterin Mehrfachsprung

Die vollständigen Ergebnisse gibt es HIER!

Herzliche Gratulation an unseren tollen Nachwuchs!

by Jurkovic, 18. September 2022

NÖLV Landesmeisterschaft Masters Eisenstadt

12 Medaillen, 7 davon in Gold, 5 in Silber bei den LM in Eisenstadt!

2022 Bericht LM Masters Eisenstadt

Shakehand vom Fleißigsten! ©Hutterer

Am 6. und 7. August 2022 fanden in der feinen, 2019 errichteten Leichtathletik - Arena von Eisenstadt die Masters - Landesmeisterschaften für Wien, NÖ und dem Burgenland statt.

Dabei nahmen 5 HSV - Athleten/innen verschiedenster Altersklassen teil. Die Gesamtausbeute von insgesamt 12 Medaillen, 7 davon in Gold, 5 in Silber, kann sich sehen lassen.

Während am Vortag noch beinahe 38 Grad im Schatten gemessen worden waren, kühlte es am ersten Wettkampftag um mehr als 10 Grad ab. Hinzu kam starker und böiger Wind, welcher am nahe gelegenen Neusiedler See im besten Fall nur bei sehr gut ausgebildeten Seglern und Surfern für Freude gesorgt haben dürfte.

Mit diesen Verhältnissen kamen auch unsere Athleten/innen unterschiedlich zurecht. Während der Wind aus nördlicher Richtung bei den 100m und 200m Sprinter/innen besonders in der Zielgerade für einen besonders beschleunigenden Effekt sorgte, gab es beim Hochsprung unangenehmen Gegenwind, der beim Anlauf und auch beim Sprung selbst störend und irritierend wirkte. Sogar die aufliegende Latte wurde 2 -mal herunter geweht, ohne dass ein Springer sie berührt hätte.

Am besten zurecht mit diesen prekären Verhältnissen kam im Hochsprung Markus Horvath, der sich anscheinend überhaupt nicht verunsichern ließ und mit übersprungenen 1,50m nicht nur eine persönliche Bestleistung markierte, sondern zudem mit dieser Höhe den gesamten Hochsprungbewerb Altersklassen übergreifend für sich entschied. Eine verblüffende Leistung! Einige höher eingeschätzte Teilnehmer scheiterten frühzeitig.

Horvath krönte sich zusätzlich noch beim Weitsprung mit persönlicher Bestleistung sowie im 100m Sprint jeweils in seiner Altersklasse zum NÖ Landesmeister und belegte im Diskuswurf und im Kugelstoß jeweils den 2. Rang.

Im 100m und 200m Sprint waren Laszlo, Lucia und Robert Dömös eine Klasse für sich.

Lucia Dömös verbesserte ihre PB im 200m Sprint und schaffte auch über 100m die Silbermedaille.

Laszlo Dömös (Jahrgang 1955) sprintete die 100m in fantastischen 13,14 sec. Das bedeutete klarerweise den Titel und die Goldmedaille.

Robert Dömös holte Gold über 200m und Silber über die 100m Sprintdistanz.

Edmund Hutterer (Jahrgang 1957) holte den Titel des NÖ Landesmeisters sowohl im Hoch- als auch im Weitsprung, blieb aber in beiden Disziplinen hinter seinen persönlich gesteckten sportlichen Zielen zurück.

Anmerkung der Redaktion: Herzliche Gratulation an unsere AthletenInnen!

by Hutterer, 8. August 2022